Zur kostenlosen Beratung
100
Profitieren Sie

Vorteile eines Stromspeichers

Entscheiden Sie sich für einen Stromspeicher und maximieren Sie Ihre Energieunabhängigkeit, Kostenersparnisse und Ihren Beitrag zur Energiewende.

1. Unabhängigkeit von Stromnetzen:

Ein Stromspeicher ermöglicht es Ihnen, Ihren selbst erzeugten Strom zu speichern und bei Bedarf zu nutzen. Dadurch können Sie unabhängiger von Stromnetzen und den damit verbundenen Preisschwankungen werden. Sie können Ihren Solarstrom rund um die Uhr nutzen und sind weniger auf den Strombezug vom Energieversorger angewiesen. Das gibt Ihnen eine größere Kontrolle über Ihre Energieversorgung.

2. Kostenersparnisse durch Optimierung des Eigenverbrauchs

Ein Stromspeicher ermöglicht es Ihnen, den Eigenverbrauch Ihres selbst erzeugten Stroms zu maximieren. Überschüssige Energie, die tagsüber erzeugt wird und nicht sofort benötigt wird, kann im Speicher gespeichert werden. Sie können diese Energie dann abends oder nachts nutzen, wenn die Solarproduktion geringer ist. Durch die Reduzierung Ihres Strombezugs vom Netz können Sie Ihre Stromkosten erheblich senken und langfristige Einsparungen erzielen.

3. Notstromversorgung und Stromausfallsicherheit:

Mit einem Stromspeicher können Sie eine Notstromversorgung für Ihr Zuhause gewährleisten. Bei Stromausfällen oder Unterbrechungen im Netz kann der Speicher genügend Energie bereitstellen, um wichtige Geräte und Systeme in Betrieb zu halten. Dies gibt Ihnen Sicherheit und Komfort in Situationen, in denen zuverlässige Stromversorgung besonders wichtig ist.

4. Beitrag zur Energiewende und Umweltschutz:

Durch die Installation eines Stromspeichers tragen Sie aktiv zur Energiewende und zum Umweltschutz bei. Der Speicher ermöglicht es Ihnen, den selbst erzeugten Solarstrom effizient zu nutzen und den Bedarf an konventionell erzeugtem Strom aus fossilen Brennstoffen zu reduzieren. Indem Sie Ihren CO2-Fußabdruck verringern und auf erneuerbare Energien setzen, leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und zur Nachhaltigkeit.

5. Flexibilität und Skalierbarkeit:

 Stromspeicher bieten Flexibilität und Skalierbarkeit. Je nach Ihren individuellen Anforderungen können Sie die Größe des Speichers anpassen, um Ihren Strombedarf zu decken. Sie können Ihren Speicher auch mit anderen regenerativen Energiequellen wie Windkraft oder Wasserkraft kombinieren, um Ihre Energieoptionen weiter zu diversifizieren.

Umweltfreundlich und kostensenkend

Reduzierung Ihrer Stromkosten um bis zu 100%

Die Photovoltaikanlage auf dem Hausdach oder auf der Solarterrasse produziert während des Tages Sonnenenergie, die dann direkt von den elektrischen Geräten im Haus verbraucht wird. Ist die Produktion größer als der Verbrauch, wandert der Überschuss in den Stromspeicher. Erst wenn die Photovoltaikanlage zu wenig Energie für den eigenen Verbrauch herstellt, wird die Energie wieder entnommen. Im Winter nutzt du die Energie aus der Stromcloud.

Photovoltaikanlage noch effektiver mit einer Batterie

Stromspeicher machen Photovoltaikanlagen erst richtig effektiv, denn damit kann man Solarstrom auch in der Nacht nutzen und seine Stromkosten noch mehr senken. Stromspeicher haben primär die Aufgabe den Verbrauch des hergestellten Solarstroms zu erhöhen (Eigenverbrauch) um den Zukauf teuren Netzstroms zu verringern. Je nach Stromverbrauch, Größe der Solaranlage (PV) und der Ladekapazität der Batterie kann man einen Eigenversorgung (Autarkie) von bis zu 80% erreichen.

Mit Ihrem Stromspeicher umweltfreundlich Kosten sparen

Stromspeichern ist facettenreich

Grundsätzlich gilt bei der Speicherung, dass alle Möglichkeiten in Betracht gezogen werden. So können Sie im Warmwasser, in Ihrem Haus oder im Elektrofahrzeug oftmals sinnvoll und preisgünstig die überschüssige Energie zwischenlagern.

Das passende Speichersystem auf Sie abgestimmt

Faktoren wie z.B. die Größe der Photovoltaikanlage, der Verbrauch des Haushalts bzw. der Firma, sowie die Ausrichtung des Daches spielen bei der Entscheidung für den richtigen Speicher eine wichtige Rolle. Unsere objektive Beratung hilft Ihnen dabei, die passende Lösung zu finden.

Vorsorgen für die Zukunft

Stück für Stück wird alles auf elektrische Energie umgerüstet. Auch die Automobilität gehört mit ihren E-Autos dazu. Das bedeutet auch, dass sich im eigenen Haushalt eine Menge ändern wird. Mit einem Speicher in Kombination mit einer Photovoltaikanlage sorgen Sie deshalb schon heute für morgen vor.
Ohne Photovoltaik Anlage & ohne Stromspeicher (übliche Stromsparmaßnahmen)
10 %
Mit Photovoltaik Anlage bis zu
50 %
Mit Photovoltaik Anlage + Stromspeicher bis zu
80 %
Mit Photovoltaik Anlage + Stromspeicher + Virtuelle Cloud Lösung bis zu
100 %
Technologie

Wie funktioniert ein Stromspeicher?

Ein Stromspeicher für regenerative Energie bei Endverbrauchern oder Hausbesitzern ermöglicht die Speicherung von überschüssiger Energie, die aus erneuerbaren Energiequellen wie Solar- oder Windkraft erzeugt wird.

Die gespeicherte Energie kann später genutzt werden, wenn keine erneuerbare Energie verfügbar ist, beispielsweise nachts oder bei schlechtem Wetter.

Die grundlegende Funktionsweise eines Stromspeichers besteht darin, elektrische Energie in einer chemischen oder physikalischen Form zu speichern und bei Bedarf wieder abzugeben. Es gibt verschiedene Arten von Stromspeichern, aber ich werde hier zwei gängige Beispiele erwähnen: Batteriespeicher und Wasserstoffspeicher.

  • Batteriespeicher: Batteriespeicher sind die am häufigsten verwendeten Stromspeicher für Endverbraucher. Sie bestehen aus einer oder mehreren Batterien, die elektrische Energie chemisch speichern und bei Bedarf abgeben können. Wenn erneuerbare Energiequellen wie Solar- oder Windkraft überschüssigen Strom erzeugen, wird dieser in die Batterien geleitet und dort gespeichert. Die gespeicherte Energie kann dann genutzt werden, wenn die erneuerbare Energie nicht verfügbar ist. Batteriespeicher können beispielsweise Lithium-Ionen-Batterien oder Blei-Säure-Batterien umfassen.
  • Wasserstoffspeicher: Wasserstoffspeicher wandeln elektrische Energie in Wasserstoff um und speichern diesen. Bei Bedarf kann der Wasserstoff wieder in elektrische Energie umgewandelt werden. Die Umwandlung von elektrischer Energie in Wasserstoff erfolgt durch Elektrolyse, bei der Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten wird. Der erzeugte Wasserstoff wird dann komprimiert und in einem Speicherbehälter aufbewahrt. Bei Bedarf wird der Wasserstoff aus dem Speicher entnommen und in einer Brennstoffzelle wieder in elektrische Energie umgewandelt.

Beide Arten von Stromspeichern ermöglichen es Hausbesitzern, den selbst erzeugten Strom zu nutzen, wenn er am dringendsten benötigt wird. Dies hilft, den Eigenverbrauch zu maximieren und den Bezug von Strom aus dem Netz zu reduzieren. Darüber hinaus können Stromspeicher dazu beitragen, das Stromnetz zu stabilisieren, indem sie überschüssige Energie zwischenspeichern und bei Bedarf abgeben.

Angebote

Unsere weiteren Dienstleistungen

Photovoltaik

Mehr erfahren

Wallbox

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns für Ihren Start in die regenerativen Energien